Ihr Lieben, 

Leiden schafft. Heilen auch. Und über der Erde ist’s unendlich. Ich sag es immer wieder: Musiker und Künstler sind die Philosophen unserer Zeit. Heute gibt’s mal wieder einen Blickwinkel trotz Pause, denn auf das heutige Interview habe ich mich seeehr gefreut…

Flo Mega ist begnadeter Musiker. Seine Songs haben alle autobiografischen Hintergrund. Er sagt selbst, so richtig kann er nix, außer eben Musik machen – und das ging schon sehr früh los…

Im Interview sprechen Flo Mega und ich darüber

  • wie er schon mit 7 langsam zur Musik kam
  • warum es so wichtig für ihn war, seine Stimme zu finden
  • dass Leid oft der Motor des Erschaffens ist – Heilen aber auch
  • dass aus den unklaren Lebensmomenten oft die klarsten Werke entstehen können

Du nimmst mit

  • dass die Intuition immer weiß, was gut oder richtig ist
  • wie schmerzhaft der Schaffensprozess oft sein kann
  • dass sich das Herz immer einen leichten Ausweg sucht, wenn Probleme und Fragen sich zu sehr verdichten..
  • dass Erfolg eine Reise mit Höhen und Tiefen ist und dass diese Reise nie endet

Ich freue mich sehr über dein positives Feedback, wenn dir diese Episode gefallen hat! Was hast du für dich mitnehmen können?

Viel Spaß beim Anhören der Folge, mach’s gut und pass auf dich auf! 

Weil jeder Moment es wert ist.

Deine Tina

Alle Links zur Folge:

Hier bekommst Du regelmäßige Inspiration und Motivation, um das Leben zu leben, das wieder zu Dir passt.

Komm in meine facebook Gruppe: „Alles beginnt bei dir – Führe das Leben, das zu Dir passt.“

Deinen Träumen entgegen.

Blickwinkel bei iTunes
Blickwinkel bei Spotify