Ich freue mich sehr, Euch heute dieses Interview mit Laith Al-Deen vorstellen zu dürfen.

Für alle, die Laith nicht kennen, noch als kleine Einleitung:

Laith al Deen ist Musiker und Sänger und seit 2001 in vielen Radios hoch und runter gelaufen. Inzwischen einige Alben und Tourneen später, ist der 46 jährige Mannheimer immer noch unterwegs und liebt – zum Glück wieder – was er tut.

Zu Beginn erzählt Laith uns wie er zur Musik kam, was er am meisten an seinem Job liebt, aber auch welche Schattenseiten es mit sich bringt.

So kamen wir auch auf sein Burnout, was er damals alles hinterfragt und was ihm geholfen hat.

Laith erzählt uns über den Weg zu sich selbst und was er braucht, um Veränderungsprozesse zu vollziehen.

Und er spricht (darüber):

  • welchen anderen Beruf er sich auch vorstellen könnte
  • über das Bedürfnis nach Bestätigung
  • wie gut seine Intuition funktioniert
  • wie er Entscheidungen trifft
  • von seiner 2. Leidenschaft neben der Musik
  • was er vermitteln möchte

Darüber hinaus erfährst Du in dieser Folge:

  • was es braucht um den Weg aus dem Burnout zu finden
  • wie wichtig es ist sich zu öffnen und anderen zuzuhören
  • welche Erfahrungen und Empfehlungen Laith mit Betroffenen teilen kann
  • warum Du Dich mit Deinen eigenen Bedürfnissen auseinandersetzen solltest
  • wie wichtig es ist, sich selbst zu loben, schätzen und lieben
  • warum ein strukturierter Tagesablauf (auch in Krisen) so wichtig ist

Ich wünsche Dir viel Spaß beim Hören der Folge!


Alle Links zur Folge:

Hier bekommst Du regelmäßige Inspiration und Tipps zu den Themen: mehr Lebensfreude, Gelassenheit und das Leben leben, das Du wirklich willst.

Deinen Träumen entgegen.

Blickwinkel bei iTunes

Blickwinkel bei Spotify

Links zu Laith Al-Deen:

Weitere Links zu Tina:

Weil jeder Moment es wert ist.

Deine Tina

MerkenMerken